Weitere Einrichtungen der AWO in Konstanz

Wir möchten, dass Kinder ihren Platz in der Gesellschaft finden. Der AWO-Kreisverband Konstanz macht Angebote an Jugendliche und hilft Eltern bei Erziehungsfragen. Von der Eltern­schule bis zur Kinderbetreuung in den beiden Kinder­tages­stätten reicht das Engagment. Für die ganz Kleinen befindet sich in der Friedrichstraße 21 die Spiel­gruppe „Mini-Club Konstanz“. Damit Jugendliche in Konstanz gut durch die Nacht kommen, engagieren sich ehrenamtliche Helfer für die Nachtwanderer.

Wir machen uns für Senioren stark. Wer alleine nicht mehr zurechtkommt, dem bietet die Senioren­wohnanlage im Chérisy-Gebiet betreutes Wohnen. Mit zusätzlichen Diensten unter­stützen die Mitarbeiter­innen dort vor Ort die Selbst­ständigkeit im Alter. In der Nachbarschaft zur Senioren­wohnanlage befindet sich der von der AWO betriebene Treff­punkt Chérisy, der neben Angeboten für Kinder und Erwachsene auch viele Angebote für Senioren bereitstellt.

Das Frauen- und Kinderschutzhaus Konstanz ist seit 1994 eine Zufluchtsstätte für körperlich oder seelisch misshandelte oder bedrohte Frauen und ihre Kinder. Die AWO versucht durch die Frauenhausarbeit Betroffenen Wege aufzuzeigen, auf denen sie zur eigenen Stärke und zu einem selbst­bestimmten, gewalt­freien Leben zurückfinden können.

Wir stehen auf der Seite der Migranten. Die AWO möchte Zuwanderern die Teilnahme am gesell­schaftlichen Leben ermöglichen. Der AWO-Kreis­verband bietet hiefür die Migrationsberatung im Treffpunkt Chérisy an.

Einrichtungen im Bereich Kinder & Familie:

Kindertagesstätte „Talabu“

Kindertagesstätte „Cheridu“

Spielgruppe „Mini-Club“

AWO Elternschule

Familiencafé Friedrich

AWO Frauen- und Kinderschutzhaus Konstanz

AWO sozial-therapeutische Wohngemeinschaft für Frauen in Konstanz

AWO Treffpunkt Chérisy

Mutter-Kind-Kuren Beratung

Einrichtungen im Bereich Senioren:

Seniorenwohnanlage Chérisy

Einrichtungen im Bereich Migration:

Migrationsberatung